Liebevoll und authentisch saniertes Anwesen aus dem 16. und 19. Jahrhundert in der Südsteiermark

8160 Weiz, Herrenhaus zum Kauf

Kontaktdaten

Topobjekte

Objektdaten

  • Objekt ID
    1819
  • Objekttypen
    Haus, Herrenhaus
  • Adresse
    (Graz und Südsteirischer Weinstraße)
    8160 Weiz
    Steiermark
  • Wohnfläche ca.
    875 m²
  • Grund­stück ca.
    92.874 m²
  • Nutzfläche ca.
    1.150 m²
  • Kellerfläche ca.
    280 m²
  • Balkon-/Terrassen­fläche ca.
    9 m²
  • Zimmer
    15,5
  • Badezimmer
    4
  • Separate WC
    6
  • Loggias
    1
  • Terrassen
    1
  • Heizungsart
    Fußbodenheizung
  • Befeuerung
    Solar, Holz/Hackschnitzel
  • Baujahr
    1820
  • Letzte Modernisierung
    2005
  • Zustand
    vollsaniert
  • Erschließung
    teilerschlossen
  • Bauweise
    Massiv
  • Verfügbar ab
    nach Vereinbarung
  • Garage:
    2 Stellplätze
  • Käufer­provision
    3% des Kaufpreises zzgl. 20% USt.inkl. MwSt.
  • Kaufpreis brutto
    3.950.000,00 EUR
  • Kaufpreis
    3.950.000 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • Abstellraum
  • Altbau
  • Badewanne
  • Dielenboden
  • Dusche
  • Einbauküche
  • Fliesenboden
  • Garage
  • Gäste-WC
  • Kabel-/Sat-TV
  • Kamin
  • Loggia
  • Massivbauweise
  • Parkettboden
  • Separates WC
  • Steinboden
  • Tageslichtbad
  • Terrasse
  • Wasch-/Trockenraum
  • Wintergarten

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Hinter einer schier unscheinbaren Zufahrt, die durch eine kleine Allee führt, verbirgt sich ein wunderbares, verträumtes und liebevoll restauriertes Anwesen, das in seiner Gesamtstruktur als außergewöhnlich zu bezeichnen ist. Sie befinden sich inmitten einer wunderbaren, wilden Natur, soweit Ihr Blick auch schweift. Hier leben und arbeiten Sie, umgeben von einer verschwenderischen Flora absolut ungestört, züchten Ihr eigenes Obst, Gemüse sowie allerlei Kräuter und verarbeiten diese in den großzügigen Räumlichkeiten.

Die gesamte, ca 10 ha große Liegenschaft beinhaltet ein Herrenhaus, ein weiteres großzügiges Gästehaus, das derzeit als Seminarhaus verwendet wird, eine Kapelle, einen offenen Dreikanthof sowie ein bis vor kurzem genutztes Pferdehaus mit drei Boxen. Für den Fuhrpark steht eine geschlossene Garage mit Platz für zwei PKWs zur Verfügung.

Das weitläufige Grundstück wird durch einen wunderschön gelegenen Naturteich ergänzt.

 

Das Herrenhaus

Ein behutsam renoviertes Herrenhaus empfängt Sie mit seiner offenen, anspruchsvollen Charakteristik und offenbart mit jedem Schritt durch eine der zahlreichen Türen eine neue Überraschung - ein Genuss für jeden, der das Besondere schätzt.

Das im frühen 19. Jahrhundert im Erzherzog Johann Stil errichtete Landhaus steht mit seiner weiten, geräumigen Anordnung von Zimmern und Hallen ganz in der Tradition alter, gediegener Jagdschlösser. Die reizvolle Anordnung der Terrasse mit den einfachen Säulen verleiht der Liegenschaft eine behagliche, gastliche und einladende Atmosphäre. Beginnend in den Jahren 1992 bis 1995 wurde das Herrenhaus von Grund auf mit baubiologischen Materialien saniert. Zur Verwendung kamen unter anderem Schafwolle zur Dämmung, alte Ziegel zur Restaurierung der Gewölbe sowie handgemachte alte Tonfliesen. Auf ca. 600 m2 Wohnfläche, verteilt auf drei Etagen, findet man mehrere Salons, ein Kaminzimmer, ein Büro, eine komplett ausgestattete Küche, einen Masterbedroom,  zwei Badezimmer mit Badewanne, ein Badezimmer mit Dusche, drei Toiletten sowie weitere Wohn- und Schlafräume.

Der Wunsch nach Privatsphäre ist durch das unweit gelegene Seminarhaus gegeben, in dem Gäste sowie Angestellte bei Bedarf mit ausreichend Platz untergebracht werden könnten.

 

Die Nebengebäude

Das Seminarhaus mit der neu gestalteten Kapelle bietet Platz auf rund 350 m2 und verfügt über einen großen Seminarraum mit Oberbelichtung, einen kleinen Seminar- bzw. Partyraum mit Gewölbedecke sowie ein Gästezimmer mit Bad. Des weiteren findet man im Gäste-/Seminarhaus zwei weitere Badezimmer sowie insgesamt drei Toiletten.

Der offene Dreikanthof, dessen ältester Teil ursprünglich aus dem Jahre 1527 stammt, bietet derzeit Platz als Aufenthaltsraum für eine Ton-, Mal- und Kreativwerkstätte und eine Outside Kitchen. Geräteräume und das Pferdehaus im Osttrakt wurden im Jahre 2005 restauriert und als "Steirisches Wahrzeichen 2006" für behutsame und authentische Instandhaltung ausgezeichnet.

 

Die Sanierung

Im Zuge der behutsamen Sanierungsmaßnahmen wurden alte Steinbauelelmente erhalten und ca. 1.500 Bäume und Büsche gesetzt.

Im Zuge der Restaurierung der Kellergewölbe wurden alte Steinelemente und Steinmauern erhalten. Die Sanierung der Wohnebenen des Herrenhauses erfolgte teilweise mit Lehmputz und biologischen Innenanstrichen.

Die Holzfußböden und Wände wurden mit einer Fußboden- und Wandheizung versehen. Die Heizung wird mit einer Biomasse Holzheizung im Herrenhaus und im Seminargebäude befeuert. Eine Photovoltaikanlage am Nebengebäude und Solaranlagen für das Herrenhaus sowie das Seminargebäude, natürlich in die Natur eingefügt,  runden die ökologische Gesamtheit dieser Liegenschaft ab.

Die Dämmung des Daches wurde mit Schafwolle vorgenommen.

Die vorhandene biologische Pflanzenkläranlage garantiert die umweltschonende Reinigung der produzierten Abwässer.

Die zweimalige Maht wird von einem lokalen Landwirtschaftsbetrieb nach Vereinbarung übernommen.

Das Anwesen beinhaltet ca. 6,5 ha Ackerland und Blühwiesen, das durch das ÖPUL-Programm von der AMA mit ca. € 5.000 pro Jahr gefördert wird.

 

Lage und Infrastruktur

In der heutigen hektischen und schnelllebigen Welt suchen viele Menschen nach einem Rückzugsort, an dem sie zur Ruhe kommen und Muße haben können. Dieses Bedürfnis können Sie auf dem hier beschriebenen Anwesen mit Sicherheit stillen.

Der Weg mit dem Auto in die Bundeshauptstadt Wien beträgt in etwa zwei Stunden. In ca. 30 Minuten erreichen Sie die Landeshauptstadt Graz sowie die südsteirische Weinstrasse, eine der herrlichsten und qualitativ hochwertigsten Weinanbau-Regionen Österreichs. Die Landschaft ist sanft hügelig und an den Hängen wächst der bekannte Wein dieser Zone. Der Tourismus erlebt hier seit Jahren kontinuierliche Zuwächse.

Die Liegenschaft, die sich im Erholungsgebiet „Raabklamm“ befindet, liegt an der alten Landstraße Weiz-Gutenberg-Graz - eine Bushaltestelle befindet sich unterhalb des Parkplatzes nahe der Einfahrt zum Anwesen.
Der nächstliegende Ort bietet darüberhinaus eine umfassende Infrastruktur für sämtliche Geschäfte und Einrichtungen des täglichen Bedarfs, vom Arzt bis hin zum Lebensmittelhändler.

Die herrliche italienische Stadt Triest und die Adria sind in ca. 3,5 Stunden zu erreichen und bieten sich perfekt für Wochenendausflüge an.
In den umliegenden Gemeinden finden an den Freitagen und Samstagen Wochenmärkte statt. Auch eine Volksschule und Kindergärten befinden sich direkt im Ort.

 

Sonstiges

Wir ersuchen um Verständnis, dass wir aufgrund unserer Nachweispflicht gegenüber dem Eigentümer nur Anfragen mit vollständigen Kontaktdaten (Name, Adresse, Mobilnummer, Email) bearbeiten können.

Hinweis gemäß Energieausweisvorlagegesetz: Ein Energieausweis wurde vom Eigentümer bzw. Verkäufer, nach unserer Aufklärung über die ab 1.12.2012 geltende generelle Vorlagepflicht, sowie Aufforderung zu seiner Erstellung noch nicht vorgelegt. Daher gilt zumindest eine dem Alter und der Art des Gebäudes entsprechende Gesamtenergieeffizienz als vereinbart. Wir übernehmen keinerlei Gewähr oder Haftung für die tatsächliche Energieeffizienz der angebotenen Immobilie.

Lage

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt
Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®
Skip to content