Wien ist laut der Rangliste des “Economist” die lebenswerteste Stadt der Welt.

Im diesjährigen Global Liveability Index 2018 verdrängt Wien Melbourne als lebenswerteste Stadt der Welt.

Bewertet wurden das politische, soziale und ökonomische Klima, medizinische Versorgung, Ausbildungsmöglichkeiten, infrastrukturelle Voraussetzungen wie das öffentliche Verkehrsnetz, Strom- und Wasserversorgung

Die ersten zehn Plätze des Rankings im Detail:

1. Wien
2. Melbourne, Australien
3. Osaka, Japan
4. Calgary, Kanada
5. Sydney, Australien
6. Vancouver, Kanada
7. Tokio, Japan
8. Toronto, Canada
9. Kopenhagen, Dänemark
10. Adelaide, Australien

 

Die Studie des “Economist” ist nicht mit einer anderen Studie zu verwechseln, die vom Beratungsunternehmen Mercer herausgegeben wird. Auch in dieser war Wien allerdings im März 2018 zum neunten Mal in Folge lebenswerteste Stadt der Welt geworden, gefolgt von Zürich und München.

Der kostenlose Bericht des “Economist” kann hier angefordert werden und fasst die neuesten Ergebnisse der Umfrage zusammen und hebt insbesondere die zehn am lebenswertesten Städte hervor.

Quelle:
www.eiu.com