Gibt es noch günstige Mietwohnungen in Wien?

Aktuell wohnen in Wien knapp 60 Prozent aller Mieter in einem geförderten Wohnbau und zirka 40 % werden auf dem freien Wohnungsmarkt fündig. Zuletzt sind in Wien wie in fast jeder europäischen Großstadt die Mietpreise stark gestiegen. Nettomietpreise für einen Erstbezug unter 10 Euro pro Quadratmeter findet man so gut wie nicht mehr und es ist davon auszugehen, dass die Preise weiter steigen werden.

„In den vergangenen Jahren war die Nachfrage nach Wohnungen und Häusern vor allem durch den Zuzug getrieben, das Bevölkerungswachstum hat sich zuletzt aber abgeschwächt.“

Statistik Austria

Die Nachfrage nach Immobilien in Wien ist aktuell höher als das Angebot. Ein Trend der zuletzt auch durch niedrigen Zinsen und günstige Finanzierungen verstärkt wurde. Auf Grund hoher Preise stieg in den letzten Jahren die Nachfrage nach kleineren Wohnungen. Die Möglichkeiten, steigende Quadratmeterpreise durch immer geringere Wohnungsgrößen auszugleichen, scheint aber bereits ausgereizt zu sein, da in Wien auch zukünftig eine Wohnung mindestens 30 Quadratmeter groß sein muss. Eine Verkleinerung auf 25 Quadratmeter wurde im Rahmen der Wiener Bauordnungsnovelle diskutiert aber nicht umgesetzt.

In Wien werden aber in naher Zukunft wahrscheinlich mehr geförderte Wohnungen entstehen und auf den Markt kommen als zuletzt, da auf Entwicklungsflächen für Wohngebiete zumindestena zwei Drittel aller Wohnungen als geförderte Wohungen umgesetzt werden müssen. Die Stadt Wien möchte mit der Novelle den Anteil von kostengünstigen Wohnraum anheben – es wird eine Nettomiete von fünf € pro Quadratmeter angestrebt.

In Wien kamen zuletzt so gut wie keine Neuabschlüsse für Erstbezugswohnungen unter zehn Euro pro Quadratmeter zustande. Verhältnismäßig kostengünstigen Wohnraum konnte man zuletzt noch in Simmering (knapp über zehn Euro netto für einen günstigen Erstbezug), Liesing (10,5 Euro), Brigittenau (10,7 Euro), Floridsdorf (10,8 Euro) und Favoriten (11 Euro) finden. In der Donaustadt, die in der es in den letzten Jahren besonders viele Neubauprojekte gab, zahlte man zuletzt bereits 11,20 € pro Quadratmeter.

Unser aktuelles Angebot an Mietwohnungen in Wien:

Bestlage nahe U4 Unter-St.-Veit! Ruhig gelegene 3-Zimmer-Garten-Wohnung mit Terrasse und optionalem TG-Platz, 1130 Wien, Wohnung

Bestlage nahe U4 Unter-St.-Veit! Ruhig gelegene 3-Zimmer-Garten-Wohnung mit Terrasse und optionalem TG-Platz

1130 Wien, Wohnung
Objekt ID:
3386
Zimmer:
3
Wohnfläche ca.:
75,69 m²
Nutzfläche ca.:
83,19 m²
Verfügbar ab:
sofort
Miete pro m²:
11,69 EUR
Gesamtmiete netto:
1.148,06 EUR
Gesamtmiete:
1.262,87 EUR
Bestlage Servitenviertel und U-Bahn-Nähe! Unbefristete 2-Zimmer-Wohnung in Ruhelage, 1090 Wien, Wohnung

Bestlage Servitenviertel und U-Bahn-Nähe! Unbefristete 2-Zimmer-Wohnung in Ruhelage

1090 Wien, Wohnung
Objekt ID:
3479
Zimmer:
2
Wohnfläche ca.:
54,08 m²
Nutzfläche ca.:
54,08 m²
Verfügbar ab:
sofort
Miete pro m²:
9,47 EUR
Gesamtmiete netto:
639,67 EUR
Gesamtmiete:
703,63 EUR
Gesamtbelastung netto:
703,52 EUR
Gesamtbelastung:
780,25 EUR
Bestlage Alte Donau! Komplett renovierte 2-Zimmer-Dachgeschoss-Wohnung mit Balkon im Erstbezug, 1220 Wien, Dachgeschosswohnung

Bestlage Alte Donau! Komplett renovierte 2-Zimmer-Dachgeschoss-Wohnung mit Balkon im Erstbezug

1220 Wien, Dachgeschosswohnung
Objekt ID:
3481
Zimmer:
2
Wohnfläche ca.:
44,06 m²
Nutzfläche ca.:
49,57 m²
Verfügbar ab:
sofort
Miete pro m²:
16,11 EUR
Gesamtmiete netto:
860,16 EUR
Gesamtmiete:
946,18 EUR